Neuer Studiengang ab Wintersemester 2014/ 2015

Der Bachelor- und Masterstudiengang Gebäudeklimatik läuft zum Wintersemesemester 2014/ 2015 aus.
Der Studiengang Gebäudeklimatik wurde zusammen mit dem Studiengang Energiesysteme zum neuen Bachelorstudiengang Energie-Ingenieurwesen und zum neuen Masterstudiengang Energie- und Gebäudesysteme weiterentwickelt, welche im WS 2014/2015 starten.


Weitere Informationen finden Sie HIER.


Energie- Ingenieurwesen

Der nachhaltige Umgang mit Energie, ist eines der globalen Schlüssel­themen dieses Jahrhunderts. Rund 40% der Energie wird in Europa in Gebäuden verbraucht und in Zukunft auch dort zum Teil gewonnen. Ein zukunftsfähiges Energiesystem ist daher untrennbar mit der Errichtung und dem Betrieb von nachhaltigen energieeffizienten Gebäuden verbunden.
Aus diesem Grund bündelt nun die Hochschule Biberach ihre Ausbildungskompetenzen im Bereich Gebäude und Energie.

Ein Studiengang mit zwei Vertiefungsrichtungen

Ab dem Wintersemester 2014 / 2015 werden die bisher parallel angebotenen Studiengänge Energiesysteme und Gebäudeklimatik zu einem neuen, gemeinsamen Studiengang mit zwei Vertiefungsrichtungen zusammengeführt. 
Dies ermöglicht  den Studierenden sich nach einem breiten Grundlagenstudium erst nach dem 3. Semester für eine der Vertiefungsrichtungen entscheiden zu müssen.
Die bisherigen spezialisierten Studieninhalte werden in den Vertiefungen abgebildet.
Mit diesem gemeinsamen Ingenieurstudiengang bietet die Hochschule Biberach ein noch flexibleres Studienangebot in dem Themenfeld Energie- und Gebäudesysteme an.